Download e-book for iPad: 16. Internationales Stuttgarter Symposium: Automobil- und by Michael Bargende, Hans-Christian Reuss, Jochen Wiedemann

German 16

By Michael Bargende, Hans-Christian Reuss, Jochen Wiedemann

ISBN-10: 365813254X

ISBN-13: 9783658132545

ISBN-10: 3658132558

ISBN-13: 9783658132552

Die Anforderungen an Forschung und Entwicklung in der Automobilindustrie ändern sich kontinuierlich. Hersteller und Zulieferer müssen einerseits globale Lösungen entwickeln, andererseits aber Kundenbedürfnisse und legislative Vorgaben einzelner Märkte berücksichtigen. Selbst bei der Emissionsgesetzgebung herrscht alles andere als globale Einigkeit. In Europa wird ab September 2017 die Messung der "real-driving emissions" (RDE) eingeführt. Damit wird die Bewertung der Schadstoffemissionen vom Prüfstand auf die Straße verlagert, mit umfassenden Konsequenzen für die Antriebsentwicklung. Zudem wird in verschiedenen Weltregionen die lokale Einführung von Zonen mit schadstoffemissionsfreiem Verkehr gefordert. Überlagert wird all dies durch die laufende Absenkung der CO2-Grenzwerte für die Fahrzeugflotten. Alle Weltregionen haben hier unterschiedliche Absenkungsschritte definiert. Dies alles wird noch getoppt von steigenden Ansprüchen an Komfort und Emotionalität des Automobils. Wie reagiert nun die Automobilindustrie im Spannungsfeld zwischen zunehmender Globalisierung und möglichst worldwide zu vermarktender Produkte auf der einen Seite und den neuen, von Regionen abhängigen Anforderungen an das Fahrzeug und der dazugehörigen Variantenvielfalt auf der anderen Seite? Welche technischen Konsequenzen ergeben sich hieraus? Darüber und über vieles mehr werden Experten aus Industrie und Wissenschaft beim Symposium berichten.

Show description

Read Online or Download 16. Internationales Stuttgarter Symposium: Automobil- und Motorentechnik PDF

Best german_16 books

Read e-book online Köstlichkeiten Genussvoll durchs ganze Jahr PDF

Ein Kochbuch zum Verlieben! Geniale Rezepte, betörende Bilder - einfach unwiderstehlichUlrike Hagen führt uns durch ein Jahr voller großer und kleiner Köstlichkeiten. Sie kombiniert in ihren Rezepten Vertrautes mit Neuem und verwandelt einfache Zutaten mit Einflüssen aus der mediterranen und nordischen Küche in unwiderstehliche Gerichte.

Jan Assmann's Steinzeit und Sternzeit: Altägyptische Zeitkonzepte PDF

Der ägyptische Zeitbegriff hat zwei Eigentümlichkeiten: erstens gibt es nicht einen, sondern zwei Begriffe für das, used to be wir ›Zeit‹ nennen, und zweitens können wir diese Begriffe zugleich mit ›Zeit‹ und mit ›Ewigkeit‹ wiedergeben.
Sie bezeichnen die Zeit in ihrer Gesamtheit, ihrer unabsehbaren Fülle. Jan Assmann untersucht die Bedeutung dieses dualen Zeit/Ewigkeitsbegriffs in fünf Schritten. Im ersten Teil wird diese Zweiteilung der Zeit aus der Aspektopposition des ägyptischen Verbalsystems abgeleitet, das sich nicht, wie das uns vertraute auf die drei Zeitstufen Vergangenheit – Gegenwart – Zukunft, sondern auf die zwei Aspekte Imperfektiv/Perfektiv (unabgeschlossen/abgeschlossen) bezieht und mit verschiedenen Symbolisierungen und Personifikationen in Verbindung gebracht. Die eine Zeit der unendlich in sich kreisenden Bewegung, aus der die Zeiteinheiten der Stunden, Tage, Monate, Jahre hervorgehen ist die »Sternzeit«, die Zeit des Sonnengottes, die andere Zeit der unwandelbaren Dauer ist die »Steinzeit«, die Zeit des Osiris.
In einem zweiten Schritt wird diese Unterscheidung inhaltlich konkretisiert als »kosmische« und »moralische« Zeit. Die kosmische »Sternzeit« ist die Zeit der Riten, durch deren Vollzug sich der Mensch in die kosmischen Ordnungen eingliedert. Die »Steinzeit« der Grabmonumente, in denen sich der Mensch ins Gedächtnis der Nachwelt einzuschreiben hofft, ist die Zeit der Rechenschaft und der Geschichte. Speziell dem ägyptischen Umgang mit Geschichte widmet sich der dritte Teil. Hier geht es um den engen Zusammenhang von Zeit, Geschichte und Staat (Königtum), der für das ägyptische Zeitverständnis charakteristisch ist. Der vierte Teil behandelt den Unterschied von linearer und zyklischer Zeit, Irreversibilität und Reversibilität, Steinzeit und Sternzeit unter dem Gesichtspunkt des Endes, das in beiden Dimensionen jeweils ganz unterschiedliche Formen annimmt.
Im letzten Teil untersucht Assmann den grundlegenden Wandel des ägyptischen Zeitdenkens in der 2. Hälfte des 2. Jahrtausends v. Chr. Die aus der Bewegung der Sonne um die Erde ausströmende Sternzeit füllt sich immer mehr mit dem Inhalt von Schicksal und Geschichte, die Zeit, und mit ihr das menschliche Leben und das Geschick des Landes, wird »in Gottes Händen« gedacht.

Download e-book for kindle: Touristikkostenrechnung: Management-Accounting für by Christoph Benz

Das Lehrbuch zeigt anhand praxisnaher Beispiele, wie Touristik-Unternehmen ihr betriebliches Rechnungswesen gestalten können. Es erklärt alle wichtigen Hintergründe, um das Management-Accounting zu verstehen und in der Praxis optimum umzusetzen. Kernstück der 2. Auflage ist die vollständige Neugestaltung des Kapitels zur Kostenarten- und Abgrenzungsrechnung mitsamt der zugehörigen Aufgaben und Lösungen.

Read e-book online Betriebswirtschaftslehre in Wissenschaft und Geschichte: PDF

Dieses Buch veranschaulicht, dass die heute üblichen Kriterien die Betriebswirtschaftslehre als Wissenschaft ausweisen. Ihre Berücksichtigung zeigt zugleich, worin wissenschaftliches Arbeiten besteht. Damit ist eine Grundlage gelegt, um wissenschaftlichen Fortschritt zu beschreiben. Dieser zeigt sich auch in einer historischen Betrachtung der fachlichen Entwicklung.

Additional resources for 16. Internationales Stuttgarter Symposium: Automobil- und Motorentechnik

Sample text

C. F. I. Centro Studi Industriali Srl Dr. Karl Kollmann Björn Meyer IVK, Universität Stuttgart Jochen Kramer FZI Forschungszentrum Informatik Silke Krebs Staatsministerium Baden-Württemberg Prof. Dr. Karl-Ludwig Krieger Universität Bremen Prof. Dr. Ferit Küçükay TU Braunschweig Armin Kurrle IPEK / Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Mike Lau Eaton Germany GmbH Michael Stie Laugesen NTU International A/S Marco Leonetti FKFS Dr. Christoph Leser MTS Systems Corporation Stefan Lindner Outokumpu Nirosta GmbH Jörg Linke Bosch Engineering GmbH Joachim Löchner ETAS GmbH Dr.

In order to reduce the necessary number of the vehicle assessments within the scope of the type approval, certain vehicle families were defined in the GTR. The nonengine road loads are almost independent of the engine. Hence, the road loads of an equipment variation can be determined once for all offered engines. All these vehicles of different motorizations establish a road load family. It must be said that also the car body shape (estate car, coupé, convertible) is treated like an optional equipment within a road load family.

Dr. Dr. Gerhard Hettich EAST Consulting Prof. Dr. Lutz Eckstein RWTH Aachen University Klaus Hielscher TU Berlin Prof. Dr. Helmut Eichlseder TU Graz Prof. Dr. Peter Hofmann IFA, TU Wien Prof. Dr. Peter Eilts TU Braunschweig Prof. em. Dr. Günter Hohenberg IVD Prof. Hohenberg GmbH Prof. Dr. Tobias Flämig-Vetter Duale Hochschule BW Stuttgart Jens Jäger Fraunhofer IPA Prof. Dr. Horst E. Friedrich DLR Institut für Fahrzeugkonzepte Dr. V. Jens Klug HBW-Gubesch Thermoforming GmbH XVI SPEAKERS, CHAIRPERSONS – Volume 2 Daniel Koch LVK, TU München Holger Mai Kratzer Automation AG Prof.

Download PDF sample

16. Internationales Stuttgarter Symposium: Automobil- und Motorentechnik by Michael Bargende, Hans-Christian Reuss, Jochen Wiedemann


by Edward
4.0

Rated 4.74 of 5 – based on 38 votes