Read e-book online Angst vor China. Warum die neue Weltmacht jetzt nicht mehr PDF

German 2

By Frank Sieren

ISBN-10: 343030041X

ISBN-13: 9783430300414

ISBN-10: 3843700893

ISBN-13: 9783843700894

Show description

Read Online or Download Angst vor China. Warum die neue Weltmacht jetzt nicht mehr zu stoppen ist PDF

Best german_2 books

Topik der Kritik: Die Auseinandersetzung um die Kantische - download pdf or read online

This learn explores how the philosophy of Kant grew to become the existing tuition of concept in Germany throughout the first years after the Critique of natural cause seemed (1781). The booklet exhibits that the reputation of this new philosophy used to be a sophisticated approach which failed to continue with out severe controversies.

Extra resources for Angst vor China. Warum die neue Weltmacht jetzt nicht mehr zu stoppen ist

Example text

Das finden selbst die deutschen Forscher etwas hochgegriffen. Doch Wang lässt sich von der Idee nicht abbringen, er möchte unbedingt zusammen mit der deutschen Industrie einen Testreaktor in China bauen. Allerdings hat die deutsche Industrie in den frühen Achtzigern daran noch kein Interesse. Sie will den Chinesen zunächst einmal die alte, konventionelle Brennstäbetechnologie verkaufen. Danach würde man weitersehen. Peking, Herbst 1978. Bereits gut zwei Jahre bevor Wang Dazhong in Freiburg ankommt, reisen die ersten deutschen Atomverkäufer nach China.

3] Das sind über vier Prozent mehr als 2009 und sogar 13 Prozent mehr als 2007. Über 1,3 Millionen Menschen werden auf Staatskosten weitergebildet. Sie gelten nicht als arbeitslos und tauchen deshalb in den Statistiken nicht auf. Über acht Millionen Menschen würden gerne mehr arbeiten, doch sie finden keinen passenden Job. [4] Mehr Stellen werden ins Ausland verlagert, als neue in Deutschland geschaffen werden. All das führt dazu, dass die Kaufkraft der Deutschen unablässig sinkt, wenngleich von einem hohen Niveau.

Zweitens wird das Regieren auch schwieriger, weil die Interessen der ärmeren West-, Nord- und Zentralprovinzen und die der reichen östlichen und südlichen Provinzen weiter auseinanderdriften. Während die entwickelten Regionen schon auf mehr Lebensqualität setzen statt auf hemmungsloses Wachstum, wollen die ärmeren Provinzen um jeden Preis den Anschluss schaffen und auch so reich werden wie die Küstenregionen. Und der dritte Faktor: China ist immer stärker international eingebunden. Chinesische Firmen verschiffen ihre Güter in alle Länder der Erde und kaufen Bodenschätze von Kanada über Australien bis Südafrika.

Download PDF sample

Angst vor China. Warum die neue Weltmacht jetzt nicht mehr zu stoppen ist by Frank Sieren


by William
4.0

Rated 4.49 of 5 – based on 40 votes