Get Anreizsysteme in der Beschaffung: Eine PDF

German 6

By Jörg Beißel

ISBN-10: 3322816826

ISBN-13: 9783322816825

ISBN-10: 3824480239

ISBN-13: 9783824480234

Die Beschaffung gehört heute aufgrund der hohen Arbeitsteilung zwischen den Betrieben zu den zentralen Erfolgsfaktoren von Unternehmen. Die Auswahl leistungsfähiger Lieferanten beeinflusst den Unternehmenserfolg maßgeblich. Die Entwicklung der Unternehmensstrategien hin zu einer Konzentration auf "Kernkompetenzen" unterstreicht die Bedeutung der Beschaffung ebenfalls, da durch vermehrtes Outsourcing tendenziell mehr Bestandteile der Endprodukte zugekauft werden.

Jörg Beißel analysiert die Abnehmer-Lieferanten-Beziehung als zentralen Baustein der Beschaffung. Für verschiedene Güterkategorien untersucht der Autor Probleme, die aufgrund asymmetrischer Informationsverteilung entstehen. Mit Hilfe der Informationsökonomie leitet er Handlungsempfehlungen ab, welche anschließend mit empirisch beobachteten Verhaltensweisen konfrontiert werden. Ein praktischer Anwendungsfall zeigt, dass die theoretisch abgeleiteten Ergebnisse teilweise über den Charakter von Gestaltungsempfehlungen hinausgehen und direkt in der Praxis implementiert werden können.

Show description

Read or Download Anreizsysteme in der Beschaffung: Eine informationsökonomische Analyse der Abnehmer-Lieferanten-Beziehung PDF

Similar german_6 books

Download e-book for iPad: Anreizsysteme in der Beschaffung: Eine by Jörg Beißel

Die Beschaffung gehört heute aufgrund der hohen Arbeitsteilung zwischen den Betrieben zu den zentralen Erfolgsfaktoren von Unternehmen. Die Auswahl leistungsfähiger Lieferanten beeinflusst den Unternehmenserfolg maßgeblich. Die Entwicklung der Unternehmensstrategien hin zu einer Konzentration auf "Kernkompetenzen" unterstreicht die Bedeutung der Beschaffung ebenfalls, da durch vermehrtes Outsourcing tendenziell mehr Bestandteile der Endprodukte zugekauft werden.

New PDF release: Leasing und Factoring: Formen, Rechtsgrundlagen, Verträge

Dieses Buch hilft bei der systematischen Vorbereitung auf die Abschlussprüfung zum Leasingfachwirt. Die Inhalte sind dazu übersichtlich nach Formen, Vertragsarten, weiteren rechtlichen und steuerlichen Aspekten gegliedert. Zur Festigung des Erlernten bzw. zur eigenen Kontrolle dienen die Aufgaben am Ende der Kapitel.

Get Makrookonomik und neue Makrookonomik PDF

Der Erfolg dieses Buch in der Fachwelt und bei den Studenten zeigt, da? es den Autoren gelungen ist, ihre Leser umfassend und verstandlich in die makrookonomische Theorie einzufuhren. Das Buch, das auch in englischer Sprache vorliegt, kann als ein Standardwerk bezeichnet werden. Von den gangigen Darstellungen unterscheidet es sich durch seine doktrinenbezogene Orientierung.

Die Betriebsbuchhaltung der chemischen Industrie - download pdf or read online

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Additional resources for Anreizsysteme in der Beschaffung: Eine informationsökonomische Analyse der Abnehmer-Lieferanten-Beziehung

Example text

Ein Gut als Suchgut zu bezeichnen, erscheint nur dann sinnvoll, wenn die ausschlaggebenden Eigenschaften Sucheigenschaften sind, vgl. Busch (1996). Dieses Beispiel wird von Nelson (1970) verwendet. Dies gilt natiirlich nicht fUr Fachleute. So kann ein KFZ-Mechaniker die erbrachte Leistung besser beurteilen als Personen, die "nicht vom Fach" sind. Allerdings existieren auch Eigenschaften, die generell Such-, Erfahrungs- oder Vertrauenscharakter besitzen, die Einteilung also letztJich objektiv und darnit von dem jeweiligen Nachfrager unabbiingig sind.

Antizipiert der Lieferant dieses Verhalten, so wird er nicht das Niveau an spezifischen Investitionen durchftihren, das zur Maximierung des Kooperationsgewinns notwendig ware. Er wird versuchen, den Grad der Spezifitat zu reduzieren, was letztlich auch aus Sicht des Abnehmers nicht wiinschenswert ist. 103 So kann auch der Lieferant versuchen, sich bei Nachverhandlungen einen groJ3eren Teil des Kooperationsgewinns anzueignen. Ein Beispiel flir einen Holdup bzw. die Erpressung des Abnehmers durch einen Lieferanten in der Automobilindustrie stellt der Ford-Kiekert-Fall dar.

Andererseits gibt sie als Weiterentwicklung der Transaktionskostentheorie Hinweise, welche Giiter fremd beschaffi werden sollen und welche Giiter besser selbst erstellt werden sollten, vgl. B. Hart (1995), S. 29. Er untersucht die gleichbedeutende Fragestellung, in we1chem Fall es vorteilhaft 26 Beschaffung als Untersuchungsgegenstand Damit sind die Moglichkeiten der Vertragsgestaltung flir die Partner eingeschriinkt, denn fUr die Durchsetzung von Vereinbarungen reicht es nicht aus, daB diese ihr Verhalten gegenseitig beobachten konnen.

Download PDF sample

Anreizsysteme in der Beschaffung: Eine informationsökonomische Analyse der Abnehmer-Lieferanten-Beziehung by Jörg Beißel


by George
4.1

Rated 4.97 of 5 – based on 6 votes